neiss_mediation_nicestellen sie sich vor, sie platzen vor ärger über ihre ex-partnerin
oder heulen schon vor wut über ihre arbeitskollegin oder wissen nicht, wie sie ihre verwirrung dem ehemann gegenüber zum ausdruck bringen sollen.

streit. gram. missverständisse. kränkung. alles scheint gesagt.
nichts ist besprochen.

und dann stellen sie sich weiter vor, dass da jemand ist.
ruhig und besonnen lässt er sie auf die situation hinschauen.
und ihr gegenüber auch.
er hört gut zu.
ihnen.
und ihrem gegenüber.
er ordnet ihr gefühlschaos, fasst zusammen, schlichtet.
ist für niemanden parteiisch.
aber für alle engagiert.
und dann passiert es, dass sie eine idee haben.
sie sebst.
finden einen weg für die zukunft.
vereinbaren ihn und haben dabei ein gutes gefühl.
ihretwegen.

das kann mediation für sie tun.
darum mag ich es, mediator zu sein.

mein ziel ist es, einen austausch darüber zustande zu bringen, was beschwert,
aber unaussprechbar scheint.
eine erleichterung, einen weg, freude am weitergehen zu finden.